Bild

Anruf-Sammel-Taxi (AST)

Im SVHI-Abendliniennetz verkehren einige Linien mit schwacher Nachfrage als Anruf-Sammel-Taxi.

So funktioniert's

Beim Anrufsammeltaxi wird ein Taxi eingesetzt, das wie ein Bus funktioniert

  • Ein- und Ausstieg erfolgt an gekennzeichneten AST-Haltestellen.
  • Innerhalb bestimmter Zielgebiete kann der Ausstieg sogar an einer beliebigen Adresse erfolgen. Das Ziel muss aber über öffentliche Straßen zu erreichen sein.
  • Die Fahrten erfolgen nach Fahrplan, also zu festgelegten Zeiten.
  • Der Fahrtwunsch muss 30 Minuten vor der im Fahrplan angegebenen Abfahrtszeit telefonisch angemeldet werden. Und zwar beim Stadtverkehr Hildesheim unter 05121 6 66 66.
  • Die Anrufsammeltaxis verkehren im 60-Minuten-Takt. Gibt es keine Anmeldung für die jeweilige Fahrzeit, erfolgt auch keine AST-Fahrt.

Die Zielgebiete der AST-Lininen 

Den fünf AST-Linien 105 bis 109 ist jeweils ein bestimmtes Zielgebiet zugeordnet, innerhalb dessen Sie Ihr Fahrziel frei wählen können:

Fahrtrichtung Stadtmitte

  • Linien 105 bis 108: Das gemeinsame Zielgebiet wird durch die Straßen Kaiserstraße, Bahnhofsallee, Zingel, Schuhstraße und Kardinal-Bertram-Straße eingegrenzt.

Fahrtrichtung stadtauswärts

  • Linie 105: Sorsum
  • Linie 106: Einum, Achtum und Uppen
  • Linie 107: Ost-und Nordstadt
  • Linie 108: Ein Teil des Stadtteils Ochtersum. Das Zielgebiet wird westlich von der Kurt-Schumacher-Straße und südlich von der Wunramstraße eingegrenzt.

Von und nach Itzum

  • Linie 109: Die Ortschaften Lechstedt, Heinde und Listringen.

Tarife im AST-Verkehr

Für die AST-Nutzung wird ein Zuschlag von 0,70 € erhoben

  • für Zeitkarteninhaber als Zuschlagkarte erhältlich
  • Für andere Nutzer als Einzelfahrkarte AST für 3,00 € (entsprechend der Summe aus Einzelfahrkarte und 0,65€ Zuschlag)
    • Beim Busfahrer und im AST erhältlich
    • Gilt für Busfahrt und AST-Fahrt für 60 Minuten
    • Im AST ist kein Kauf eines einzelnen Zuschlags in Ergänzung zu einem normalen Einzelticket oder einer normalen Mehrfahrtenkarte möglich.

In der Tabelle finden sich die konkreten Regelungen für die verschiedenen Fahrkartenarten:

Fahrscheinart

maximale Nutzer

AST-Fahrpreis

Schülerjahreskarte

1 Nutzer

0,70 €

Monatskarte Ausbildung

1 Nutzer

0,70 €

Wochenkarte Ausbildung

1 Nutzer

0,70 €

Monatskarte Erwachsene

1 Nutzer

0,70 €

Wochenkarte Erwachsene

1 Nutzer

0,70 €

SUPER-Sparkarte

2 Nutzer

0,70 € je Nutzer

Monatskarte Senioren

1 Nutzer

0,70 €

Partnerkarte Senioren

2 Nutzer

0,70 € je Nutzer

Gruppenticket

5 Nutzer

0,70 € je Nutzer

Tagesticket

1 Nutzer

0,70 €

Schwerbehinderte mit Ausweis (Wertmarke)

1 Nutzer (bzw. 2 bei
Vermerk Begleitperson)

kostenfrei

Kinder unter sechs Jahren haben auch im AST-Verkehr freie Fahrt.

 

  • nach oben