Bild

Besondere Tipps

Barrierefrei unterwegs

Sich im Alltag sicher bewegen zu können - um zur Arbeit zu kommen, einzukaufen oder sich mit Freunden zu treffen - darauf möchte niemand verzichten. Der Stadtverkehr Hildesheim (SVHI ) hat uneingeschränkte „Mobilität für alle" im Blick - sei es für Senioren, Menschen mit Handicap oder Eltern mit Kinderwagen.

Haltestellen sind gut zu erreichen, Fahrpläne übersichtlich gestaltet, im Bus sagt und zeigt ein Informationssystem die nächsten Haltestellen an. Kundenorientierung und Barrierefreiheit werden groß geschrieben - dennoch überwiegt bei vielen Menschen ein mangelndes Sicherheitsgefühl und sie verzichten lieber auf eine Fahrt mit dem Bus. Wie kann ich mit Handicap das Busfahren allein und flexibel meistern? Dazu hat der SVHI in Zusammenarbeit mit dem Behindertenbeirat der Stadt Hildesheim ein Informationsblatt mit Tipps und Informationen zusammengestellt.


Kostenfreie Mitnahme für Schwerbehinderte

Schwerbehinderte Menschen werden gegen Vorlage eines entsprechend gekennzeichneten Ausweises mit einer aktuellen Wertmarke kostenfrei mitgenommen; auch eine Begleitperson bzw. ein Behindertenbegleithund kann unentgeltlich mitfahren, wenn dies vermerkt ist. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie.

Übrigens ist auch die Mitnahme eines Kinderwagens kostenlos.


Fahrradmitnahme

In unserern Bussen können Sie ganztägig und von jeder Haltestelle aus ihr Fahrrad mitnehmen. Für die Mitnahme Ihres Fahrrades benötigen Sie einen gültigen Kinderfahrausweis.

Regeln zur Fahrradmitnahme

  • Der Einstieg mit dem Fahrrad ist nur an der jeweils zweiten Tür des Busses möglich.
  • Aus Platzgründen können in den Bussen gleichzeitig jeweils nur zwei Fahrräder mitgenommen werden.
  • Halten Sie Ihr Fahrrad während der gesamten Fahrt sicher fest, der SVHI haftet nicht für Schäden an Ihrem Fahrrad.
  • Kinder unter zwölf Jahren, welche mit ihrem Fahrrad unterwegs sind, müssen aus Sicherheitsgründen von einem Erwachsenen begleitet werden.
  • Tandems, Liegefahrräder oder sonstige Sonderkonstruktionen, die die üblichen Maße überschreiten, können leider nicht mitgenommen werden.
  • Kinderwagen und Rollstühle genießen bei der Beförderung Vorrang.
  • Bei vollen Bussen genießen die Fahrgäste ohne Fahrrad Vorrang, Fahrräder können dann unter Umständen nicht mitgenommen werden. Die Entscheidung wird durch das Fahrpersonal getroffen.

Nachtausstieg

Ab 20.00 Uhr können Sie auf Wunsch auch zwischen zwei Haltestellen aussteigen.

Regeln für den Nachtausstieg

  • Innerhalb der Innenstadt und bei Entfernungen von weniger als 200 m zur Haltestelle ist ein Ausstieg nicht möglich.
  • Die Straßenverhältnisse müssen hinsichtlich Witterung, Verkehrsbelastung usw. einen sicheren Ausstieg gestatten.
  • Die endgültige Endscheidung, ob ein Ausstieg möglich ist, liegt immer beim Fahrpersonal.

Taxi-Ruf

Wir bestellen Ihr Taxi, direkt zu Ihrer Ausstiegshaltestelle.

So funktioniert's

  • Der Taxi-Ruf-Service steht Ihnen wochentags ab 20 Uhr bis Betriebsschluss, samtags ab 16 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ganztägig auf den Linien 101, 102, 103, 104 und 107 zur Verfügung.
  • Wenden Sie sich gleich beim Einsteigen in den Bus an das Fahrpersonal. Unsere Busfahrerinnen und Busfahrer bestellen Ihnen ein Taxi, das bei Ankunft an Ihrer Haltestelle auf Sie wartet.
  • Die Bestellung ist kostenfrei.
  • Den Fahrpreis für das Taxi (normaler Taxitarif) zahlen Sie wie gewohnt im Anschluss an die Fahrt beim Taxifahrer.

Die Haltestellen für die Nutzung des Taxi-Ruf-Services im SVHI-Abendliniennetz

Das Taxi-Ruf-Netz ist gleichmäßig auf das Stadtgebiet von Hildesheim verteilt. Neben den Endpunkten der Abendlinien 101 bis 104 und 107 stehen Ihnen außerdem mehrere Haltestellen auf den Linienstrecken für den TAXI-RUF zur Verfügung.

 

Linie 101

 Linie 102

Endstation Drispenstedt

Endstation Stadtfeld

Endstation Bavenstedt

Endstation Ochtersum Süd            

Endstation Himmelsthür

Haltestelle Moltkestraße

Haltestelle Peiner Straße

Haltestelle Schlesierstraße

Haltestelle Elzer Straße

 

Linie 103

Linie 104

Endstation Hildesheimer Wald

Endstation Bockfeld

Endstation Ochtersum, Am Burghof   

Endstation Itzum

Haltestelle Waldquelle

Haltestelle Waldquelle

Haltestelle Tappenstraße

Haltestelle Universität

Linie 107

 

Endstation Nordstadt

 

Haltestelle Peiner Straße

 

  • nach oben