Bild

Sammy hat freie Fahrt

(vom 15.07.2019)

Der Stadtverkehr Hildesheim (SVHI) unterstützt den Assistenzhund Sammy der Bahnhofsmission Hildesheim mit Freifahrten für das restliche Jahr.

Hildesheim – Der Hauptbahnhof in Hildesheim und der dazugehörige ZOB sind zentrale Anlaufpunkte für Reisende, Pendler und Schüler. Die Busse des SVHIs prägen das tägliche Bild dieses Ortes ebenso wie die Bahnhofsmission. Letztgenannte ist Arbeitsort von Jennifer Bargfeldt mit ihrem Labradoodle Sammy: Beide fahren mehrmals in der Woche mit der SVHI-Linie 4 von Itzum zum Hauptbahnhof, um als Mitarbeiter das sozial-engagierte Stadtbild aktiv mitzugestalten. „Ehrenamtliche Zweibeiner können die Fahrtkosten mit öffentlichen Verkehrsmitteln erstattet bekommen, für Sammy musste ich hingegen immer eine Fahrkarte aus der eigenen Tasche zahlen", berichtet Jennifer Bargfeldt. „Auf seinen Einsatz zu verzichten, war für mich keine Alternative, denn er hat einen außergewöhnlichen Zugang zu einsamen oder verängstigten Menschen. Sammys Ruhe sowie Wärme übertragen sich direkt auf unsere Besucher – diese Wirkung kann man nicht in Geld aufwiegen" ergänzt Bargfeldt weiter.

„Aufwiegen kann man seinen Einsatz nicht, aber unterstützen", entgegnet Kai Henning Schmidt, Geschäftsführer des Stadtverkehrs Hildesheim. Aus diesem Grund hat der SVHI dem Labradoodle Sammy eine kostenlose Fahrkarte für das Jahr 2019 ausgestellt. „So beteiligen wir uns daran, dass der Hildesheimer Hauptbahnhof ein Ort der Begegnung ist und bleibt. Denn dafür stehen unsere SVHI-Busse ebenso wie Sammy" begründet Schmidt die Entscheidung.

Weitere Informationen über die Bahnhofsmission des Diakonischen Werkes des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreisverbandes Hildesheim finden Sie unter: www.diakonie-hildesheim.de/bahnhofsmission

Labradoodle Sammy freut sich auf die Freifahrten in den SVHI-Bussen

  • nach oben